Anwalt Bonuszahlungen

Bonuszahlungen sind variable Lohn- oder Zusatzzahlungen, die Arbeitgeber, Firmen und  Unternehmen zusätzlich zum Grundgehalt an den Arbeitnehmer zahlen. Eine Bonuszahlung (Plural: Boni) soll die Motivation der Mitarbeiter steigern, somit die Leistungen erhöhen und den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens vorantreiben. Die Bedingungen und Voraussetzungen für die Auszahlung von Boni ist grundsätzlich im Arbeitsvertrag niedergeschrieben. Die Zusatzzahlungen können an die individuelle Leistung eines Arbeitnehmers, die Ergebnisse von Abteilungen oder die Erfolge des Unternehmens geknüpft sein.

Nicht jedes Unternehmen zahlt seinen Mitarbeitern zusätzliche Leistungen. Jedoch können Arbeitgeber unter bestimmten Bedingungen rechtlich zu einer Zahlung verpflichtet sein, wenn diese Bestandteil der Betriebsvereinbarung oder des Tarifvertrages ist. Betriebliche Übungen oder der Gleichbehandlungsgrundsatz können ebenfalls zu Zusatzzahlungen führen. 

Der Arbeitgeber hat das Recht, die Höhe der Bonuszahlung festzulegen. Jedoch darf er einzelne Mitarbeiter oder Gruppen aufgrund des Gleichbehandlungsgrundsatzes nicht ohne sachlichen Grund von einer Bonuszahlung ausschließen. 

Provisionen oder Zielvereinbarungen sind dabei von Bonuszahlungen zu unterscheiden. 

Ihr Rechtsanwalt
für Bonuszahlungen in Eisenach

Zahlt Ihnen Ihr Unternehmen keine Boni, obwohl diese im Arbeitsvertrags niedergeschrieben sind oder wurden Sie ohne Angabe eines sachlichen Grundes von einer Bonuszahlung ausgeschlossen? Die Rechtsanwälte der Kanzlei Maurer & Möbius in Eisenach, Thüringen stehen Ihnen beratend zur Seite und unterstützen Sie auch im Falle eines gerichtlichen Vorgehens. 

Wir sind Ihre Anwälte bei Unklarheiten zu Bonuszahlungen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 

 Unverbindliche Anfrage